ERASMUS+

Europäische Bildungsprogramme haben als fester Bestandteil im Bereich Bildung und Ausbildung in der europäischen Union eine lange Tradition. Seit dem Jahr 2013 ist das Erasmus+ Programm (2014-2020) zum wichtigsten Instrument bei der Entwicklung von Projekten für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport geworden.

Erasmus+ bietet große Chancen für die Entwicklung von strategischen Projekten mit europäischem Mehrwert in den Bereichen Bildung und Ausbildung, hauptsächlich von Jugendlichen und Studenten. So wird ihnen dieses Programm im Laufe der kommenden Jahre viele Möglichkeiten bieten, grenzüberschreitende Mobilitätsstipendien (K1) zu erhalten um Erziehungs- und Bildungsaktivitäten in anderen EU-Ländern zu entwickeln.

Erasmus+ fördert und finanziert außerdem Projekte, welche auf den Aufbau von Verbänden und Netzen  (K2) zwischen Organisationen und Einrichtungen ausgerichtet sind, die sich der Lehre und Ausbildung widmen. Gleichermaßen verbessert es den Austausch und die Praktika von für die Förderung und zum Ausbau des Mobilitätsmanagments in Schulen und Unternehmen zuständigen Personal  (K1 staff): Lehrer, Berater, Zuständige zur Förderung der Mobilität von Studenten, Personalverantwortliche u.a.

Die SPRACHSCHULEzumEHRSTEIN ist eine deutsche Bildungseinrichtung, die im Jahr 1999 in Freiburg gegründet wurde und seither beständig gewachsen ist.  Freiburg liegt im Schwarzwald, ganz in der Nähe der Schweizer Grenze und nur eine Stunde von Straßburg entfernt.

Seit einigen Jahren arbeiten wir mit europäischen Programmen mit dem Ziel, die Jugendlichen im Rahmen von Fortbildungen und Praktika Fähigkeiten, Kenntnisse und Kompetenzen im grenzüberschreitenden Kontext zu vermitteln.

In dem Leonardo da Vinci-Programm arbeitet Fachpersonal der SPRACHSCHULEzumEHRSTEIN auf dem Gebiet grenzüberschreitender Projekte seit Jahren und nun aktuell in dem neuen ERASMUS+ Programm gemeinsam mit europäischen Organisationen, mit denen wir Vereinbarungen zu regionalen Projekten und der Koordination grenzüberschreitender Ausbildungen junger Teilnehmer durch Praktika in Unternehmen der Region getroffen haben.

Wir bieten:

  • Organisation von Ausbildungsphasen in Zentren und Praktika in Unternehmen der jeweiligen Bundesländer, nach dem Modell der dualen Ausbildung
  • Beobachtung, Auswertung und Zertifizierung der Lernergebnisse
  • Organisation von Kursen und spezifische sprachbezogene Beratung der Teilnehmer
  • Logistische Unterstützung für den Aufenthalt: Unterkunft, Transportmittel, usw.

Wir sind wir aktuell in folgenden Sektoren aktiv:

  • Ingenieurwissenschaft
  • Informatik und neue Technologien
  • Umwelt und alternative Energien
  • Sport (insbesondere Fußball)
  • Hotellerie und Tourismus.
Gleichermaßen organisieren wir Aufenthalte von Multiplikatoren, d.h. Mitarbeiter von Bildungsinstitutionen: Ausbilder, Planer, Berater, usw. Wir bieten ein interessantes Programm, konzentriert auf die duale Ausbildung nach deutschen Standards, das es ermöglicht die Funktionsweise deutscher Unternehmen in den wichtigsten Sektoren hautnah kennenzulernen.

Mit Ihnen gemeinsam möchten wir während des siebenjährigen Finanzrahmens eine Aus- und Weiterbildungsstrategie mit wirklich europäischer Ausprägung nutzen. Deshalb bieten wir als Ihr Partner an, sowohl Aufenthalte in der Region zu organisieren und deutsche Jugendliche und deutsche Ausbilder an Ihre Zentren schicken zu können, als auch an anderen Aktionen und Projekten mit strategischem Wert und gegenseitigem Interesse teilzuhaben.

Die SPRACHSCHULEzumEHRSTEIN hat sich verpflichtet, von Freiburg in Deutschland aus die Aus- und Weiterbildung im europäischen Raum zu fördern.

Kontaktieren Sie uns unter: erasmusplus@ehrstein.de