ProDaF Lehrerfortbildung

Deutsch unterrichten als Nicht-Muttersprachler

Die Fortbildung ProDaf richtet sich an nicht-muttersprachliche Deutschlehrer, Universitätsdozenten im Fachbereich Deutsch als Fremdsprache sowie Germanistikstudenten im Ausland.

Warum ProDaF?
Die Teilnehmer lernen moderne Methoden für einen praxisorientierten, kommunikativen Deutschunterricht kennen. Außerdem wird in speziellen Modulen die Verbesserung der sprachlichen Kompetenzen in Grammatik und Phonetik sowie die Erweiterung der landeskundlichen Kenntnisse der Teilnehmer erarbeitet.

 

Thematische Schwerpunkte:

  • Methodik/Didaktik (kommunikationsorientiertes Lernen, spielerische Aktivitäten zu Grammatik, und Wortschatz, Umgangssprache, Effiziente, Prüfungsvorbereitung, Neue Medien im Unterricht)
  • Verbesserung eigener sprachlicher Kompetenzen: (Unterrichtseinheiten (Niveau C1/C2) zu Grammatik, Phonetik, Hör-und Leseverstehen, mündlicher Ausdruck)
  • Landeskunde
  • Neue Lehrwerke
  • Neue deutschsprachige Literatur

 

Unser fachliches Angebot:
  • Vorträge, Seminare und Workshops zu methodisch-didaktischen, landeskundlichen, sprachwissenschaftlichen und literarischen Themen
  • Hospitation in unseren internationalen Deutschkursen
  • Unterrichtsbeobachtung und Auswertung
  • Landeskundliche Exkursionen
Unterkunft und Service:
  • Abholung vom Freiburger Hauptbahnhof
  • Unterkunft bei einer deutschen Gastfamilie mit Halbpension
  • Freier Internetzugang und Wi-Fi
  • Abwechslungsreiches  Freizeitprogramm (Stadtführung, Ausflug in den Schwarzwald etc.)
Ablauf:  
  • Montag bis Freitag täglich von 09:00 – 17:00 Uhr (mit einer einstündigen Mittagspause sowie kleineren Pausen zwischendurch)
  • Die Teilnehmer hospitieren in einem aktuellen Deutschkurs mit internationalen Schülern und halten zum Ende der zweiten Woche eine Unterrichtseinheit, auf die sie sich in einem gemeinsamen Workshop vorbereitet haben.
  • Die Teilnehmer erhalten am Ende der Fortbildung ein Zertifikat mit Beurteilung.
  • Am Samstag wird ein Tagesausflug in die Region um Freiburg unternommen.
  • Am letzten Tag findet ein gemeinsames Abschlussessen mit den Dozenten statt.
  • (Beispiel Ablauf)

Teilnehmerzahl: 10 - 16 Personen

*Für Gruppen, die von einer Institution entsandt werden, kann ein maßgeschneidertes Programm erstellt werden. Preise und Termine auf Anfrage.

06. – 17. August 2018
1.650 Euro (für alle oben genannten Leistungen)